Rundum-Hundepflege in der Alsterhundeschere in Hamburg

Bei meiner Alsterhundeschere in Hamburg steht Ihr Liebling im Mittelpunkt. Daher ist es mir natürlich besonders wichtig, dass er sich bei der Hundepflege rundum wohlfühlt – ohne Stress und Zwänge. In der vertrauten Umgebung können die Hunde die Behandlung ausgiebig genießen. Außerdem bleibt den Tieren so die stressige Autofahrt erspart.

Damit die Tiere entspannt sind und die Hundepflege genießen können, arbeite ich generell nur mit dem Hundebesitzer.  Die Hunde freuen sich über die Ansprache und sind wesentlich entspannter.


 

Trimmen, Scheren, Schneiden und Kämmen
oder gegenbenenfalls Entfilzen

Das regelmäßige Trimmen, Scheren, Kämmen und  Schneiden oder gegebenenfalls Entfilzen des Fells von Hunden ist nicht nur aus ästhetischen Gründen empfehlenswert.

Trimmen:
Trimmen (aus dem englischen stutzen, nachschneiden) bezeichnet im Zusammenhang mit Hunden das Auszupfen von Haaren aus dem Fell
mit den Fingern oder mit dem Trimmmesser.  Einige Hunderassen, vor allem Terrier, mit rauhaarigem Fell  (z. B. der Foxterrier, Cairn Terrier, Border Terrier aber auch Schnauzer und Rauhaardackel) werden getrimmt. Durch Züchtung wurde ihr Fell so verändert, dass es robuster und wasserabweisender wurde. Der normale Fellwechsel fand nicht mehr statt. So konnten die Tiere ganzjährig für die Jagd benutzt werden. Das abgestorbene Deckhaar wird entfernt, um Hautreizungen und Ekzeme zu vermeiden und das Fellwachstum anzuregen. Lose Unterwolle kann dagegen einfach ausgekämmt werden. Das Trimmen sollte kontinuierlich alle zwei Monate erfolgen.

 

Entfilzen, Kämmen und Schneiden bzw. Scheren:
Die Haut als größtes Organ des Hundes sollte regelmäßig gekämmt werden.
Verfilzungen können zu Hautrötungen, Entzündungen und Ekzeme führen. Auch bei kurzem Fell ist es wichtig, dass die Haut richtig belüftet wird. Unabhängig von ihrer Rasse oder Haarform sollten alle Hunde regelmäßig gebürstet und entsprechend ihrer Haarstruktur auch gekämmt werden. Kämmen und Bürsten fördert die Durchblutung der Haut, regt den Kreislauf an und steigert somit das Wohlbefinden unseres Hundes. Ganz nebenbei werden so Schmutz und kleine Hautschuppen entfernt und die Haare in eine ordentliche Form gebracht.